Allg. beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger

DI Dr. Reinhard Oeser

DI Dr. Reinhard Oeser

Telemedizin, IKT-Systeme im Gesundheitswesen

Die IT ist im Gesundheitswesen fester Bestandteil der Administration, des klinischen Betriebes und der klinischen Forschung. Die aktuellen Entwicklungen zeigen, dass der Bereich Telemedizin, eHealth immer wichtiger wird, um die medizinische Versorgung sicherstellen zu können.

Um IT-Systeme im Gesundheitswesen effizient und effektiv einzusetzen zu können, ist es notwendig, diese Informationssysteme systematisch zu entwickeln und in Abstimmung mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einzuführen. Wesentlich dabei ist es, die organisatorischen Prozesse und die IT-Systemen aufeinander abzustimmen.

Das Krankenhausinformationssystem mit seinen administrativen Systemen bildet das Kernstück der Informationsverarbeitung im Krankenhaus. Doch heute gibt es noch eine Vielzahl anderer IT-Systeme, die den klinischen Alltag unterstützen. Dazu zählen die Personalverwaltungssysteme inkl. Personalplanung, Systeme für das Risikomanagement, Dokumentenlenkung und das Prozessmanagement etc. Die verschiedenen Daten werden dann im Data Warehouse zur Erstellung von Key Performance Indikatoren (KPI) zusammengefasst und laufend ausgewertet. Somit ist der Qualitätssicherungsprozess PLAN | DO | CHECK | ACT - (DEMING) gewährleistet.

Leistung

  • Telemedizin | eHealth

  • Krankenhausinformationssysteme inkl. Patientenadministration

  • Softwarevalidierung gemäß (FDA, GMP etc.)

  • Laborinformationssysteme (LIS)

  • Picture Archiving and Communication Systems (PACS)

  • Radiologieinformationssystem (RIS)

  • Ärztesoftware inkl. Patientenadministration

  • Datenaustausch zwischen und innerhalb der intra- und extramuralen Versorgung und deren Informationssysteme - Nahtstellenmanagement

  • Datenauswertungssoftware

  • Spracherkennungssoftware

  • OP-Planungssoftware

  • Prozessmodellierungstools

  • Risikomanagementtools

  • Dokumentenlenkungstools

  • Softwarevalidierung

  • Prozessmanagement

  • Risikomanagement

  • Key Performance Indicators (KPI)

  • etc.

Folgende Leistungen können erbracht werden:

  • Geschäftsvorbereitende Gutachten zur Unterstützung vor unternehmerischen Entscheidungen im Bereich IT. (z.B.: Einführung von telemedizinischen Systemen.)

  • Gutachten im Zusammenhang mit Schadensfällen, die Schadensursachen, Schadenshergang oder die Schadenshöhe klären sollen.

  • Privatgutachten im außergerichtlichen Rechtsstreit zur Prüfung von Rechtsansprüchen.

  • Privatgutachten im Zivilverfahren zur gutachterlichen Darlegung eines Sachverhaltes im Rahmen des Parteienvortrags.

  • Bewertungen und Vergleich von medizinischen IT-Systemen, Telemedizinischen Systemen

  • Analysen und Beratungen im Bereich der medizinischen Datenverarbeitung

  • Ein Gutachten wird immer in Hinblick auf eine oder mehrere konkrete Fragestellungen erstellt.

Berufliche Tätigkeit

Herr DI Dr. Reinhard Oeser ist seit über 25 Jahren ausschließlich im medizinischen Bereich Tätig. Als Geschäftsführer in einem IT-Unternehmen werden folgende Bereiche abdeckt:

  • SYSTEMS ENGINEERING

    Projekt planen, steuern, ausgleichen verschiedener Interessen
    Systemdenken | Vorgehensmodell, Problemlösungszyklus (Zieldefinition, Lösungssuche, Entscheidung) | Vom Groben ins Detail | Variantenbildung | Projektmanagement

  • QUALITÄTS-MANAGEMENT

    Einführen, optimieren; PLAN | DO | CHECK | ACT
    Zertifizierungen im Bereich: Gewebesicherheitsgesetz (GSG), Brustgesundheitszentrum, ISO 9001:2008, EN 15224:2012 etc.

  • SOFTWARE ENGINEERING

    IT - Requirement Analyse | Ausschreiben | Begleitung bei der Einführung | optimieren | validieren etc. Bereich: Telemedizin, ELGA, eHealth, eHealth, Validierung im Bereich GMP, FDA - Vorgaben etc.

  • PROZESSMANAGEMENT

    Implementieren & optimieren Ressourcen planen, Clinical Pathways etc., z.B.: Einführung von Tageskliniken und neuen Behandlungsmethoden, Telemedizin etc.

  • BIG DATA ANALYTICS

    Key Performance Indicators (PKI) entwickeln, validieren, interpretieren etc., AI Systeme implementieren

  • BIOSTATISTIK

    inkl. Studien durchführen (planen, Fallzahlschätzen, CRF erstellen, Auswerten etc.)

  • BEFRAGUNGEN

    entwickeln, erheben, auswerten, interpretieren, validieren, z.B.: MitarbeiterInnenbefragung, Patientinnenbefragung, Logbücher im Bereich Basisausbildung, Allgemeinmedizin, Facharztausbildungen etc.

Ausbildung

  • 1989 Beginn Studium an der TU - Wien

  • 1995 Diplomprüfung "Akademisch geprüfter Datentechniker" Wahlfach "Medizinische Datenverarbeitung"

  • 1998 Diplomarbeit "Softwareprojektmanagement aus Auftraggebersicht zur Umsetzung telemedizinischer Konzepte"

  • 1998 individuelles Diplomstudium "Medizinische Datenverarbeitung" mit Auszeichnung bestanden

  • Abschluss Diplom Ingenieur "Medizinische Datenverarbeitung"

  • 1999-2001 Dissertation "Technologieunabhängige Systembetrachtung zur Umsetzung telemedizinischer Konzepte"

  • 2002 Abschluss Doktoratsstudium der technischen Wissenschaften

Schulungen / Seminare im Bereich Lehre

  • eHealth, Telemedizin

  • Grundlagen der Informatik

  • Gesetzliche Grundlagen (Datenschutzgesetz, ECG, Gesundheitstelematikgesetz etc.)

  • Programmieren

  • Objektorientierte Analyse und Design (Prozessmanagement)

  • Biostatistik

  • BIG DATA

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung. Ausnahme sind Cookies die zum Betrieb unbedingt notwendig sind.